15 Tage später: Bin ich ein Nichtraucher geworden?

Hallo.

Nun ist mein letzter Eintrag hier schon eine ganze Weile her. Was ist in der Zwischenzeit passiert? Habe ich es geschafft das Rauchen aufzugeben? Bin ich Nichtraucher?

Leider muss ich ganz ehrlich sagen: Nein, ich rauche wieder. 🙁

Warum habe ich es, trotz elektrischer Zigarette, nicht geschafft mit dem Rauchen aufzuhören?

Dazu muss ich sagen das ich einen Schreibtischjob habe. Und jeder Raucher der einen Schreibtischjob hat und am Arbeitsplatz rauchen darf, der weiß das dies dann auch der Ort ist an dem man am meisten Raucht. Zum einen muss man dann nicht ständig seine Arbeit unterbrechen um die Sucht zu befriedigen und zum anderen ist es der Ort wo man am meisten gestresst ist und gestresst raucht man einfach mehr.

Nun hatte ich mir ja die ganze Woche „frei“ genommen, um mit dem Rauchen aufzuhören. Doch wie das Leben immer so spielt, mach keine Pläne wenn Sie jemand durchkreuzen kann. Und so hat mich dann am Freitag, 4 Tage nachdem ich meine letzte Zigarette geraucht hatte, ein Kunde angeschrieben. Er hätte da einen ganz dringenden Job, ob ich denn Zeit hätte. Nachdem wir kurz das gröbste besprochen hatten und der finanzielle Rahmen fest stand, war klar das ich den Job machen muss. Leider bin ich auf das Geld angewiesen, da es finanziell ja nicht gerade rosig aussieht.

Ich habe es erst versucht ohne zu rauchen. Aber schon nach wenigen Stunden am Schreibtisch sitzen habe ich dem Drang nicht mehr wiederstehen können. Es ist einfach nicht der Ort um mit dem Rauchen aufzuhören. Auch die elektrische Zigarette, welche ich ja zwischendurch immer noch als Notnagel habe, hilft da nicht mehr. Das ist ein Drang der nicht zu unterdrücken ist. Jedenfalls nicht so ohne weiteres.

Und so habe ich nach 4 Tagen Nichtraucher sein wieder zur Zigarette gegriffen und bin rückfällig geworden.
Viele werden jetzt wahrscheinlich denken „Wie kannst Du nur. Nach 4 Tagen hättest Du es schon fast geschafft gehabt.“. Aber jeder Raucher der den ganzen Tag am Schreibtisch verbringt und dort auch raucht, der wird es verstehen können. Es gibt dabei einfach keine Ablenkung, keine Bewegung, keine Veränderung und die Arbeit lenkt nicht ab, sie fördert das ganze nur noch durch Stress und Monotonie. Da hilft dann auch nicht mehr der Nikotinschub der elektrischen Zigarette. Das ist reine Gewohnheit.

Wie geht es jetzt weiter mit dem Nichtraucher werden und der elektrischen Zigarette?

Ich habe dennoch einen Fortschritt zu verzeichnen. Denn ich rauche nicht mehr direkt am Schreibtisch. Ich suche dazu jetzt immer brav das Bad auf (der einzige separate Raum hier). Dadurch bleibt mein Wohnraum nicht nur (weitestgehend) Rauchfrei, ich rauche auch weniger. Entscheidend weniger. Ich würde sagen ca. 40%. Vorher habe ich eine ganze Big-Box (25 Zigaretten) am Tag gequalmt. Jetzt ist es ca. eine halbe Schachtel.

Auch bin ich definitiv weiter gewillt das Rauchen von Zigaretten aufzugeben. Vielleicht werde ich bei der elektrischen Zigarette hängen bleiben. Oder zumindest für eine Weile. Vielleicht gebe ich es auch ganz auf. Definitiv will ich weg von Tabakzigaretten. Es ist so schön wenn die Wohnung nicht mehr stinkt (und wie das gestunken haben muss merke ich jetzt an meinem Badezimmer, das stinkt wie die Hölle). Ich hoffe das ich auch nicht mehr so sehr stinke. Außerdem brauche ich das Geld (welches ich sonst ja nur verqualme… im wahrsten Sinne des Wortes) und meine Gesundheit kann einen gesünderen Lebensstil auch gut vertragen.

Also das Thema ist noch nicht durch! Definitiv nicht.
Ich werde diese Woche noch den Auftrag zu Ende bringen und dann habe ich den Plan gefasst einfach für 2 Wochen komplett zu verschwinden. 2 Wochen Urlaub nehmen und einfach weg und in Ruhe die ersten 2 Wochen überstehen. Danach kann es dann hoffentlich verkraften den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen und keine zu Rauchen. Vielleicht mit ein paar Hilfsmitteln a la elektrische Zigarette und einer Big-Box Gummitieren 🙂

Ich halte euch auf dem laufenden.
In der Zwischenzeit möchte ich hier noch ein bisschen was am Blog machen und ein paar mehr Informationen zusammen tragen, damit es hier mal ein paar mehr Informationen für interessierte gibt.

Viele Grüße
Gordon

PS: Ich würde mich auch sehr über ernste Kommentare freuen. Wie ist es bei euch gelaufen? Habt ihr vielleicht gute Tipps?
PSS: Spam wird ohne Kommentar gelöscht. Nur ernsthafte Zuschriften bitte.

Mein erster Blogeintrag

Hallo,

hier ist nun mein erster Blogeintrag. Ehrlich gesagt habe ich noch keine Ahnung so wirklich was ich hier schreiben soll. Ich meine ich weiß ja worum es gehen soll, aber das Schreiben ist gar nicht so einfach. Schließlich bin ich kein professioneller Autor oder Schriftsteller. 🙂

Wie gesagt, das Thema ist klar. Ich bin Raucher und möchte endlich damit aufhören oder zumindest „gesünder“ Rauchen. Was eigentlich nicht zusammen passt, Rauchen und Gesünder. Aber ich bin auf die elektrische Zigarette aufmerksam (gemacht) worden und möchte es definitiv probieren. Ich habe mich schon so ein wenig eingelesen und bin wirklich davon überzeugt das es funktionieren kann.

Darum geht es also in meinem Blog. Von meinem Versuch auf die elektrische Zigarette umzusteigen und dann vielleicht ganz mit dem Laster abzuschließen.
Natürlich wäre es besser sofort damit aufzuhören und zu den Nichtrauchern zu konvertieren. Aber jeder Raucher wird das Problem kennen das man einfach nicht, so von jetzt auf gleich, damit aufhören kann. Oder zumindest schaffen das nur die wenigsten.

Darum geht es hier. 🙂 Ich habe die Webseite jetzt soweit hergerichtet das ich in den nächsten Tagen dann damit anfange zu schreiben. Oder sagen wir ich werde mir Mühe geben etwas leserliches hin zu bekommen 😉

Viele Grüße
Gordon